Viele Interessenten wundern sich, wenn Sie vom Immobilienmakler eine E-Mail mit einem Link erhalten, auf dem Sie einer Widerrufsbelehrung zustimmen müssen. Dieser Vorgang wird oftmals auf Interessentenseite nicht verstanden, vor allem dann, wenn man sich erstmalig auf Immobiliensuche begibt.

Seit Juni 2014 unterliegen die Makler jedoch dem Fernabsatzgesetz. Der Makler wird Ihnen daher nur das Exposé versenden, wenn Sie auf das 14-tägige Widerrufsrecht bereits im Vorfeld verzichten und der Makler somit sofort für Sie tätig werden kann.

Wird dieser Widerrufsbelehrung nicht zugestimmt, müsste der Makler 14 Tage warten, bevor er das Exposé versenden kann, d.h. bis die Widerrufsfrist erloschen ist.

Der Verzicht auf das Widerrufsrecht dient der Provisionssicherung, falls es zu einer Kaufvertragsbeurkundung kommt.

Kosten entstehen im Vorfeld natürlich keine für Sie, sondern ausschließlich, wenn es zu einer Beurkundung des Kaufvertrages kommt.